Stopp 1 - Einführung
Einführung
Gestein/e:
Brunnentrog: Magmatisches Gestein (Granit)
Sockel: Metamorphes Gestein (Gneiss)
Rahmen um Plastik: Sediment (Kal
Wir bieten:
• einen 50 minütigen Spaziergang durch die Bahnhofstrasse, wo wir Ihnen zeigen, dass man sogar mitten in der Stadt eine Entdeckungsreise durch die Geologie der Schweiz erleben kann. • Anhand von Bausteinen, Fassaden, Skulpturen und "noch" virtuellen Objekten zeigen wir Ihnen den Aufbau der Alpen. Wir starten im "Südalpin" am Bürkliplatz und wandern bis zur "nördlichen Molasse" am Landesmuseum.
Anleitung
Navigieren Sie sich durch die Bahnhofstrasse durch Anklicken der Stopps auf dem Satellitenbild bzw. Stadtplan rechts, oder durch Anklicken der Stopps auf dem geologischen Alpenprofil oben. Zu jedem Stopp finden Sie Informationen
- zum vorhandenen Baustein
- zu seiner Genese
- seiner heutigen Lage im Alpenprofil
- seiner Verwendung und
- seiner paläogeographischen Herkunft.
Ein Klick auf die Photos und Grafiken zeigt Ihnen eine vergrösserte Darstellung derselben.

Viel Vergnügen!
Erdwissenschaftlicher Rahmen - Kreislauf der Gesteine:
Wenn man die Wechselwirkungen zwischen geologischen Prozessen im Erdinnern und auf der Erdoberfläche systematisch zusammenstellt, so leitet sich daraus ein Kreislauf der Gesteine ab. Magmatische Gesteine gelangen an die Erdoberfläche, verwittern dort, werden erodiert, transportiert und wieder als Sedimentgestein abgelagert. Durch tektonische Absenkung unterliegen sie höheren Drücken und Temperaturen, werden metamorph und schlie├člich wieder aufgeschmolzen und zu Magma.
© 2005 Terra Helvetica
Publisher: Gerold Zeilinger - Umsetzung: Donat Fulda
!!! Dieses Dokument stammt aus dem ETH Web-Archiv und wird nicht mehr gepflegt !!!
!!! This document is stored in the ETH Web archive and is no longer maintained !!!